Folgen

Freischaltleser mit TCP/IP-Anbindung

Bitte beachten Sie bei der Anbindung der Freischaltleser über die TCP/IP-Schnittstelle auf folgendes:

  • Der Rechner mit der ANYPARK Software muss laufen und die ANYPARK Software muss gestartet sein.
  • Der Freischaltleser muss als TCP/IP Version konfiguriert sein (siehe auch Anleitung).
  • Achtung, es muss neben der IP-Adresse auch eine Geräteadresse vergeben werden. Diese Adresse ist im Gerätemanager der ANYPARK Software einzutragen (siehe auch Anleitung ANYPARK).

Wurden alle Einstellungen vorgenommen und der Freischaltleser ist im Netzwerk, dann können Sie in der ANYPARK Software das Gerät sehen unter "OPTIONEN - AGMS-Verbindungen".

Bitte beachten Sie, dass die eingestellte Port-Adresse (voreingestellt ist Port 9500) in der Firewall nicht blockiert wird. Geben Sie gegebenenfalls den Port frei oder ändern Sie den Port in der ANYPARK Software "OPTIONEN - AGMS-Schnittstelle" und am Freischaltleser (siehe auch Anleitung).

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.